MEIER SNEYDERS ARCHITEKTEN SIA GMBH

Kim Sneyders / Beat Meier
Kim Sneyders / Beat Meier

Meier Sneyders Architekten wurde Anfang 2011 von Beat Meier (*1973) und Kim Sneyders (*1976) in Basel gegründet. Beat Meier hat in Basel und Berlin studiert und anschliessend für Buchner Bründler Architekten verschiedene Projektleitungen, unter anderem für das Geschenk der Schweiz an die UNO in New York, übernommen. Von 2005 bis 2010 war er Partner von Pedrocchi Meier Architekten und durfte 2009 die Auszeichnung des Eidgenössischen Wettbewerbs für Kunst für die Installation «China Pop» entgegennehmen. 2008 war er als Assistent an der EPF Lausanne bei den Gastprofessoren Daniel Buchner und Andreas Bründler. Von 2009 bis 2012 arbeitete er als Assistent für Entwurf im Modul «Haus & Kontext» bei Anne Marie Wagner, Reto Pfenninger, Dominique Salathé und Luca Selva an der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Kim Sneyders studierte in Brüssel und sammelte praktische Erfahrung bei Jo Crepain in Antwerpen und Claus en Kaan in Rotterdam. Seit 2004 lebt und arbeitet sie in der Schweiz. Sie war 5 Jahre u.a. als Teamleiterin bei Gigon/Guyer, Zürich, ab 2009 bei Buchner Bründler Architekten in Basel für verschiedene Wettbewerbe und eine Projektleitung einer Villa in Basel verantwortlich. Von 2012 bis 2014 war sie Dozentin für Architektur an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften.

 

Team 2017 
Beat Meier
Kim Sneyders
Simon Jaggi